FAQs

Häufig gestellte Fragen:

Wir von der KOS GmbH haben unser Bestes getan, um eine Website zu erstellen, die den Ansprüchen unserer Kunden gerecht wird. Aus diesem Grund haben wir eine Liste häufig gestellter Fragen zusammengestellt. Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage hier nicht finden, kontaktieren Sie uns unter 01801 – 575859 (Ortstarif Telekom).

Muß der Schornsteinfeger informiert werden?
Unbedingt! Den zuständigen Schornsteinfegermeister sollten Sie, bevor Sie einen Ofen bestellen bzw. kaufen, informieren. Nur der Schornsteinfeger kann den Schornstein freigeben und jede Feuerstätte muß vom Schornsteinfeger abgenommen werden.

Beton- Stahlbetonwände ?
Beton kann nur naß gebohrt werden,  unsere Monteure bohren mit Trockenkernbohrgeräten.
Schauen Sie in die Gelben Seiten unter der Rubrik „Kernbohrungen Beton“.?

Kann man bei KOS Kaminöfen kaufen?
Nein! – Wir haben uns auf das Anschließen spezialisiert. Wir verstehen das als Loyalität unseren Partnerfirmen gegenüber – z.B. OTTO, BAUR, SCHWAB, HAGEBAU, TOOM, Feuer und Flamme, Ofenshop Hamburg, Minimum  u.v.m.

Fehlendes Anschlussmaterial ergänzen?
Unsere Monteure haben Ofenrohre zum Ergänzen dabei – Abrechnung nach Aufwand.

Kann man bei KOS einen erteilten Auftrag stornieren?
Selbstverständlich – jederzeit. Rufen sie einfach an und stornieren Sie Ihren Auftrag. Wir registrieren und respektieren dies ohne Rückfragen.

Wie lange ist der Vorlauf bei KOS?
Sie erteilen telefonisch den Auftrag, wenn Sie den festen Liefertermin Ihres Ofens von der Spedition erhalten haben. Wir nehmen Ihre Daten auf – der Ofen wird innerhalb von 14 Tagen angeschlossen.

Gibt es viel Schmutz beim Anschließen?
Unsere Monteure sind mit Trockenkernbohrgeräten ausgestattet. Es fließt also kein Wasser und am Kernbohrgerät ist ein Staubsauger angeschlossen. Diese „Kernbohrung“ ist nicht zu vergleichen mit der „Bohrung einer Schlagbohrmaschine“. Es kommt natürlich auch auf die Beschaffenheit der Wand, die eventuell vor dem Schornstein steht bzw. auf den Schornstein selbst an. Viele Kunden sind aber überrascht, wie wenig Staub es gibt.

Ofenanschluß an sanierte Schornsteine mit Metall- bzw.- Edelstahlinnenrohr?
Gemauerte Schornsteine, die mit einem Metall- bzw. Edelstahlinnenrohr saniert wurden, können wir nicht anbohren, den Ofen nicht anschliessen. Fragen Sie Ihren Heizungsbauer oder den Schornsteinhersteller. Es muss ein Stutzen aufgelötet werden.

Schließt die KOS Öl-, Gas- oder wasserführende Öfen an?
Ja -  neu seit 2010  -  durch die Zusammenarbeit mit einem rennomierten Solar – Heizungsbetrieb sind wir auch für solche Arbeiten gerüstet, Preis auf Anfrage.

Schließt die KOS Pelletöfen an?
Wir schließen Pelletöfen an, wie in der Anschlusspauschale beschrieben, aber ohne Inbetriebnahme. Viele Pelletöfen müssen eingestellt bzw. programmiert werden – diese Arbeit übernehmen wir nicht – dies muss bauseitig erfolgen.

Baut die KOS Kaminbausätze auf?
Nein – wir können den Heizeinsatz, wie in der Anschlusspauschale beschrieben, an den vorhandenen Schornstein anschließen – alle anderen Arbeiten müssen bauseits erledigt werden, da dies sehr zeitaufwändig ist und nicht ohne vorherigen Ortstermin und Baustellenbesichtigung  (Angebot) gemacht werden kann.

Kann die KOS Kaminöfen transportieren?
Nein – unsere Monteure sind alleine unterwegs. Der Ofen muss auf der Etage stehen, auf der er angeschlossen werden soll.

Baut oder saniert die KOS Schornsteine?
Nein – wir montieren keine Edelstahlschornsteine. Wir sanieren keine Schornsteine.
Schauen Sie bitte in die Gelben Seiten unter Schornsteinbau – Schornsteinsanierungen.

Wie lange besteht Gewährleistung?
Die Gewährleistungsfrist für unsere Arbeit - nach VOB (Verdingungsverordnung für Bauleistungen) beträgt 4 Jahre.